Johannesbachklamm

Johannesbachklamm

Die Johannesbachklamm befindet sich im südlichen Niederösterreich bei Würflach.

In die Klamm führt nur ein Fußweg neben dem Johannesbach ausgehend von Würflach, das am Rand des Wiener Beckens liegt, in das Gebiet der Hohen Wand. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts benutzten diesen Weg die Bergleute, um das heute aufgelassene Steinkohlenbergwerk in Grünbach am Schneeberg zu erreichen.

Die Klamm ist einen guten Kilometer lang und bis 60 m tief im Wettersteinkalkgebiet, das das westliche Gebiet mit den weicheren Werfener Schichten von den östlich liegenden Schotterflächen des Steinfeldes trennt. In der Johannesbachklamm befinden sich zwei Höhlen: die Johannesbachklammhöhle (Höhlenkataster 1861/7) und die Klammwirthöhle (1861/61).

Seit dem 3. August 1902, dem Tag der Eröffnung,[1] ist die Klamm durch einen Steg, der von den Naturfreunden errichtet wurde, für Touristen ein beliebtes Ausflugsgebiet. Erreichbar ist die Klamm von Wiener Neustadt Richtung Puchberg am Schneeberg. Aufgrund von Hochwasser wurde die Infrastruktur der Klamm schon mehrmals zerstört.

Die Johannesbachklamm liegt inmitten des Landschaftsschutzgebietes Johannisbachklamm.[2]

In der Vorweihnachtszeit findet jedes Jahr ein Adventmarkt direkt in der Klamm in freier Natur statt.

Einzelnachweise

  1. Die Eröffnung der Johannesbachklamm. In: Der Naturfreund, Jahrgang 1902, (VI. Jahrgang), S. 60 f. (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/dna
  2. Niederösterreichische Landschaftsschutzgebiete abgerufen am 25. Mai 2010 (Schreibweise mit „i“)

Weblinks

 Commons: Johannesbachklamm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

47.78055555555616.038888888889450Koordinaten: 47° 46′ 50″ N, 16° 2′ 20″ O