Johnny Parth

Johnny Parth (* 11. Januar 1930 in Wien, Österreich) ist der Gründer und langjährige Betreiber der Österreichischen Plattenlabel Roots und Document Records sowie diverser weiterer Sublabels (Earl Archives, Eden, RST Blues Documents, HK Records, Selmerphone), die vor allem wegen ihrer Wiederveröffentlichungen von Blues-, Gospel- und Jazz-Vorkriegsaufnahmen bekannt geworden sind.

Nachdem er eines seiner Ziele erreicht hatte, nämlich jede überhaupt greifbare Blues-Aufnahme von der Jahrhundertwende 1800/1900 bis zur Vor-Weltkrieg-II-Zeit auf seinen Document Records im CD-Format zu veröffentlichen, hat er das Label im Jahre 2000 an Gary Atkinson verkauft und sich seither aufs Produzieren beschränkt.

Wegen seiner Verdienste um Jazz, Blues und Gospel ist Parth im Jahre 2001 mit dem „Keeping The Blues Alive“-Award und im Januar 2003 mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien geehrt worden.

Weblinks