Josef Böck (Mediziner)

Josef Böck (* 13. Oktober 1901 in St. Pölten; † 5. Juni 1985 in Wien) war ein österreichischer Augenarzt.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Josef Böck besuchte in seiner Heimatstadt St. Pölten die Grundschule und das Gymnasium bevor er an der Universität Wien Humanmedizin studierte, er promovierte 1926. Nach einer einjährigen Ausbildung am anatomisch-pathologischen Institut kam er 1927 zu Josef Meller. 1930 wurde er dessen Assistent und habilitierte 1939. 1944 wurde er zunächst provisorisch an die Grazer Augenklinik berufen, 1947 folgte er fix Arnold Pillat, 1950 erhielt er eine ordentliche Professur. 1955 schließlich wurde er auf die II. Wiener Augenklinik berufen und blieb dort bis zu seinem Ruhestand im Jahr 1972. Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeit schrieb er neben augenheilkundlichen Büchern über 140 Fachartikel.

Auszeichnungen

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952