Josef Kreilinger

Josef Kreilinger (* 13. Oktober 1928) ist ein deutscher Landwirt und Tierzüchter.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Kreilinger wuchs auf dem Bauernhof seiner Eltern in Munzing bei Fürstenzell (Niederbayern) auf. Neben der Landwirtschaft betrieben sie eine Fleckvieh- und Pferdezucht. Früh begann er, in Verbänden für die Fleckviehzucht, Besamung, Leistungsprüfung und Pferdezucht ehrenamtlich mitzuarbeiten. Von 1965 bis 1990 war er Vorsitzender des Pferdezuchtverbandes Niederbayern/Oberpfalz. Von 1990 an war er Präsident des Hauptverbands zur Förderung der tierischen Veredelungswirtschaft in Bayern. Ab 1994 zudem Erster Vorsitzender der Tierzuchtforschung München, von 1994 bis 2006 Vorsitzender des Tiergesundheitsdienstes Bayern, von 1990 bis 2001 Vorsitzender des Landeskuratoriums der Erzeugerringe für tierische Veredelungswirtschaft (LKV) und von 1993 bis 1998 stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzuchtverbände.

Auf seine Initiative hin wurde zwischen Bayern, Baden-Württemberg und Österreich der Rinderdatenverbund eingerichtet.

Ehrungen

Literatur

  • Zucht und Besamung in Niederbayern 2007, S. 51

Weblinks