Josef Mayer (GdP)

Josef Mayer sen. (* 9. August 1868 in Diersbach; † 26. Juli 1940 in Taufkirchen an der Pram) war ein österreichischer Politiker (GdP, LB), Landwirt und Unternehmer.

Inhaltsverzeichnis

Privates

Josef Mayer besuchte zunächst die Volksschule in Diersbach, ab 1880 dann die Ackerbauschule in Ritzlhof. Danach folgten Aufenthalte in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben. 1893 heiratete er die Bäckerstochter Theresia Geisberger aus Kalling. Ihre Eltern hatten zuvor 1891 das Gasthaus aus der Verlassenschaft der Dabon'schen Besitzungen (ehem. Schlosstaverne) erworben. Am Hochzeitstag übernahmen sie den Betrieb mit rund 40 Joch Grund. Zwischen 1915 und 1937 betrieb Josef Mayer auch Viehhandel. Der frühe Tod seines Sohnes Josef Mayer jun. 1937 ging ihm sehr nahe. Er legte daraufhin einen Gutteil seiner öffentlichen Ämter zurück und konzentrierte sich auf den heimischen gast- und landwirtschaftlichen Betrieb.

Politische Ämter

Aktivitäten

  • 1893: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Diersbach
  • 1894: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Taufkirchen an der Pram und deren Kommandant bis 1904[4]
  • 1897: Gründung des „Vorschusskassenvereins für die Orts- und Pfarrgemeinde Taufkirchen“ (ab 1943 Raiffeisenkasse)
  • 1902: Gründungsobmann der „Theebutter-Verkaufsgenossenschaft“, deren Obmann er die nächsten 38!! Jahre blieb
  • 1903: Vorstand der „Schärdinger Teebutterzentrale“ (später Schärdinger Molkereigenossenschaft)
  • 1911: Obmann des landwirtschaftlichen Bezirksvereines Schärding
  • 1914: Obmann des Bauernkredits Wels
  • Obmann des Aufsichtsrates des Simmentaler Fleckviehzuchtvereines

Ehrungen

  • 1933: Ehrenzeichen für 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen an der Pram
  • 1938: Ehrenbürger der Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram
  • Verleihung des Berufstitels "Ökonomierat"

Literatur

  • Boberski, Erhard, Landesrat Josef Mayer. Ein oberösterreichischer Genossenschaftspionier. Festschrift "50 Jahre Schärdinger Erste Central - Teebutter - Verkaufsgenossenschaft" (Schärding 1950) S. 62–63
  • Langoth, Franz, Kampf um Österreich (Linz 1951) S. 143
  • Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram, Heimatbuch Taufkirchen an der Pram (Ried im Innkreis 2010) S. 140
  • Slapnicka, Harry, Oberösterreich - Die politische Führungsschicht 1918–1938 = Beiträge zur Zeitgeschichte Oberösterreichs 3 (Linz 1976) S. 180
  • Schriftverkehr Oö. Landesarchiv Zl. 1449/2005

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Konstituierende Nationalversammlung (Nationalrat) 4. März 1919 bis 9. November 1920
  2. NR-Periode I (Nationalrat) 10. November 1920 bis 20. November 1923
  3. LT-Periode XIII (Landtag) 2. Juli 1925 bis 29. Jänner 1931
  4. Gemeindezeitung Taufkirchen 03/2005, Seite 2