Josef Plank

Josef Plank (* 29. August 1958 in Reinsberg) ist ein österreichischer Agrarökonom und Politiker der ÖVP. Von 2000 bis 2009 war er Landesrat in Niederösterreich.

Leben

Plank ist Sohn einer Bergbauernfamilie. Nach der Matura am Scheibbser Gymnasium studierte er an der Universität für Bodenkultur in Wien. Anschließend war er in der Landwirtschaftskammer für Vieh- und Fleischmarketing zuständig. 1993 wechselte er zum Agrarmarkt Austria, dessen Vorstandsvorsitzender er ab 1996 war. Am 2000 holte ihn Erwin Pröll in die Niederösterreichische Landesregierung. Plank wurde am 29. Juni Landesrat und ist u.a. für Angelegenheiten der Landwirtschaft, Jagd, Fischerei- und Forstwirtschaft, sowie der Feuerpolizei zuständig. Am 18. Februar 2009 wurde bekannt, dass Plank sein Mandat als Landesrat aus persönlichen Gründen zurücklegt.[1] Am 19. Februar 2009 wurde Stephan Pernkopf, bisher Kabinettschef von Vizekanzler Josef Pröll, als neuer Agrarlandesrat von Landeshauptmann Erwin Pröll präsentiert.

Josef Plank ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Einzelnachweise

  1. Plank: "Ich gehe aus persönlichen Gründen" auf ORF am 18. Februar 2009 abgerufen am 19. Februar 2009

Weblinks