Josef Wagner (Komponist)

Unter dem Doppeladler

United States Navy Band, 2006

Opus 159, Notentitelblatt
Opus 356, ebenfalls im Verlag Adolf Robitschek erschienen

Josef Franz Wagner (* 20. März 1856 in Wien; † 5. Juni 1908 ebenda) war ein österreichischer Militär-Kapellmeister und Komponist. Wagner wurde auch als Österreichischer Marschkönig bezeichnet.

Sein bekanntestes Werk ist der Marsch „Unter dem Doppeladler“ (op. 159) aus dem Jahr 1893, benannt nach dem Doppeladler im Wappen des österreich-ungarischen Reiches. Er ist heute der offizielle Marsch des Ersten Österreichischen Artillerie-Regiments. Beliebt ist auch der Marsch „Tiroler Holzhackerbuab'n“, der auch als Polka „Die lustigen Holzhackerbuam“ bekannt ist.

Josef Franz Wagner ist in einem ehrenhalber gewidmeten Grab auf dem Wiener Zentralfriedhof (Gruppe 35 A, Reihe G 2, Grab 8) beerdigt.

Literatur

  • Friedrich Anzenberger, Elisabeth Anzenberger-Ramminger: Der Marschkönig Josef Franz Wagner. Schwanzer, Rohrendorf bei Krems 2006, ISBN 978-3-9502244-0-5.

Kompositionen (Märsche)

  • Gigerl (op. 150)
  • Kaumberger (op. 157)
  • Bona Fortuna (op. 162)
  • Amneris Marsch (op. 216)
  • G'schaftlhuber (op. 151)
  • Unter dem Doppel-Adler Under the Double Eagle (op. 159)
  • Wimberger (op. 163)
  • Stahlgrün (op. 166)
  • Kaiserlich und Königlich (op. 213)
  • Holzhacker Marsch
  • 47er Regiments-Marsch
  • Tiroler Holzhacker-Buab'n Tyrolean Lumberjacks (op. 356)
  • Die Fahne des Kaiser (op. 220)
  • Gut Osterreichisch Marsch (op. 201)
  • Kadetten Marsch (op. 208)
  • Kaiser Franz Josef
  • Die Krone Osterreichs (op. 340)
  • Mit dem Sabel in der Hand (op. 296)
  • Osterreich Mein Vaterland
  • Osterreich Soldaten (op. 222)
  • Rekrutenfreunde (op. 272)
  • Schwarz-Gelb (op. 287)
  • Anastasius Grun (op. 49)
  • Bersagliere Marsch (op. 352)
  • Burenlied Marsch
  • Dass Mir Kaner Hamgemt Marsch
  • Dorfschwalben
  • Schwert Österreichs

Weblinks