Joseph Melcher

Joseph Melcher (* 19. März 1806 in Wien; † 20. Dezember 1873 in Green Bay, USA) war von 1868 bis 1873 erster katholischer Bischof von Green Bay.

Leben

Joseph Melchers wurde in Wien geboren und wanderte in die Vereinigten Staaten aus, wo er 1830 für die Diözese Saint Louis zum Priester geweiht wurde. Peter Richard Kenrick, der erste Erzbischof von Saint Louis nach der Erhebung der Diözese zum Erzbistum, berief Melcher zum Generalvikar. In dieser Funktion unternahm er mehrfach Reisen nach Deutschland, um angehende Priester für den Dienst in Amerika zu gewinnen.[1]

Mit der Gründung des Bistums Green Bay am 3. März 1868 ernannte Papst Pius IX. Joseph Melcher zu dessen erstem Bischof. Am 12. Juli 1868 spendete ihm Erzbischof Kenrick die Bischofsweihe. Mitkonsekratoren waren der Bischof von Milwaukee, John Henni, und der Bischof von Alton, Henry Damian Duncker.

Joseph Melcher nahm als Konzilsvater am Ersten Vatikanischen Konzil teil.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. vgl. Wolfgang Stüken: Liborius, Saint Louis und der Pfauenstuhl, auf www.dafk-paderborn.de