Journal für Betriebswirtschaft

Journal für Betriebswirtschaft (JfB)
Titel JfB.jpeg
Beschreibung Wissenschaftliche Zeitschrift der Betriebswirtschaftslehre
Sprache Deutsch u. Englisch
Verlag Springer
Erstausgabe 1951
Erscheinungsweise 4x jährlich
Chefredakteur Nikolaus Franke, Gerhard Speckbacher
Weblink http://www.wu-wien.ac.at/entrep/jfb/
ISSN 0344-9327

Das Journal für Betriebswirtschaft (JfB) ist eine deutschsprachige wissenschaftliche Zeitschrift der Betriebswirtschaftslehre.

Die Zeitschrift wurde 1951 an der damaligen Hochschule für Welthandel in Wien unter dem Titel Der Österreichische Betriebswirt gegründet[1] und über mehrere Jahrzehnte von Heinrich Stremitzer herausgegeben. Die Änderung des Namens erfolgte 1974. Im Jahr 2005 wurde sie grundlegend neupositioniert und veröffentlicht seither Übersichtsartikel („State of the Art“) zur internationalen betriebswirtschaftlichen Forschung. Dies umfasst auch quantitative Metaanalysen.

Reputation

Das Zeitschriften-Ranking VHB-JOURQUAL (2008) stuft das JfB in die Kategorie C ein; im Teilranking ABWL belegt sie den 39. Platz.[2] Im Ranking des Jahres 2011 wurde das JfB ebenfalls in Kategorie C eingestuft.[3]

Einzelnachweise

  1. http://dispatch.opac.d-nb.de/DB=1.1/SET=3/TTL=1/CLK?IKT=12&TRM=010722092
  2. http://pbwi2www.uni-paderborn.de/WWW/VHB/VHB-Online.nsf/id/DE_Teilranking_ABWL
  3. http://vhbonline.org/service/jourqual/vhb-jourqual-21-2011/jq21/