Joy (Band)

Joy
Joy Band.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Europop
Gründung 1984
Website www.joy.or.at
Gründungsmitglieder
*Andy Schweitzer
  • Freddy Jaklitsch
  • Manfred Temmel
Aktuelle Besetzung
* Freddy Jaklitsch
  • Manfred Temmel
  • Andy Schweitzer
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Enjoy
  AT 21 15.07.2011 (… Wo.)
Singles[2]
Touch by Touch
  DE 18 10.02.1986 (13 Wo.)

[1]

  AT 1 01.11.1985 (14 Wo.)
Hello
  DE 54 19.05.1986 (6 Wo.)

[1]

  AT 26 01.06.1986 (6 Wo.)
Japanese Girls
  AT 14 15.11.1986 (10 Wo.)

Joy war eine österreichische Dance-Pop-Band.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Band wurde 1984 von den drei Schulfreunden Andy Schweitzer, Freddy Jaklitsch und Manfred Temmel gegründet. Ihren ersten kommerziellen Erfolg erreichte die Band im September 1985 mit der Single „Touch by Touch“, die sich auf Platz 1 der österreichischen Hitparade platzieren konnte. Im darauffolgenden Jahr erschienen das Debütalbum „Hello“ und das zweite Album „Joy & Tears“, die sich beide in den Eurodance-Charts platzierten. Keyboarder und hauptsächlicher Songwriter Andy Schweitzer beschloss 1989, eine Karriere als Solokünstler zu beginnen. Er veröffentlichte sein Soloalbum „She's Dancing Alone“, das auch unter dem Titel „Joy 3rd“ bekannt wurde, mit dem Einverständnis der anderen Bandmitglieder unter dem Künstlernamen Joy. Das Album konnte keine nennenswerten Erfolge verzeichnen. Die verbliebenen Bandmitglieder nahmen 1995 Johannes Gröbl als neuen Keyboarder auf und veröffentlichten „Full of Joy“. Auch dieses Album wurde ein Misserfolg, weshalb die Band sich schließlich auflöste. Im Dezember 2010 fand die Band sich wieder zusammen und veröffentlichte den größten ihrer Erfolge "Touch by Touch" in neuem Sound [3].

Diskografie

Alben
  • 1986 - Hello (OK)
  • 1986 - Joy & Tears (OK)
  • 1989 - Joy (Polydor)
  • 2011 - Enjoy (Major Babies)
Singles
  • 1985 - Lost In Hong Kong (OK)
  • 1985 - Touch By Touch (OK)
  • 1986 - Hello (OK)
  • 1986 - Japanese Girls (OK)
  • 1986 - Touch Me My Dear (OK) (Portugal)
  • 1987 - Destination Heartbeat (OK)
  • 1987 - It Happens Tonight (OK)
  • 1987 - Black Is Black (Remix)
  • 1988 - Kissin' Like Friends (Polydor)
  • 1989 - She 's Dancing Alone (Polydor)
  • 1990 - Born To Sing A Lovesong (Polydor)
  • 1994 - Hello, Mrs. Johnson (BMG Ariola)
  • 1995 - Felicidad (Ariola)
  • 1998 - Touch By Touch 98 (BMG Ariola Austria)
  • 1995 - Touch By Touch (The Remake) (vs. Area 51!) (Turnaround Records)
  • 2010 - Touch By Touch 2011 (Major Babies)
  • 2011 - Love Is All Around (Promo) (Major Babies)
Kompilationen
  • 1986 - Best (OK)
  • 1987 - The Very Best Of Joy (Hong Kong) (Pacific Music)
  • 1987 - Touch Re-Mix 87 (Hong Kong) (Face Records)
  • 1991 - Best Of Joy (China) (Face One Records)
  • 2000 - Best Of Joy (EAMS)

Einzelnachweise

  1. a b c Hit-Bilanz, deutsche Chart-Singles auf CD-Rom, Taurus Press
  2. austriancharts.at: Charthistorie Joy, abgerufen am 9. März 2010.
  3. smago.net: joy - Überraschungs-Comeback mit Touch by Touch, abgerufen am 31. Januar 2011.

Weblinks