Kärntner Landesjugendchor

Kärntner Landesjugendchor
Sitz: Kärnten/Österreich
Gründung: 2005
Gattung: Landesjugendchor
Leitung: Bernhard Wolfsgruber
Stimmen: ca. 40 (SATB)
Website: www.kaerntner-landesjugendchor.at

Der Kärntner Landesjugendchor wurde im Jahre 2005 mit der Unterstützung des Kärntner Sängerbundes und des Landes Kärnten als Projektchor gegründet, um Jugendlichen im Alter von 16 bis 26 die Möglichkeit zu geben, in einem jungen Ensemble ein gehobenes Programm einzustudieren und sich musikalisch weiterzuentwickeln.

In mehreren Probenwochenenden wird die Chorliteratur einstudiert und anschließend der Öffentlichkeit präsentiert. Die musikalische Leitung lag zunächst bei Elisabeth Taupe und Eduard Oraže. Nach dem plötzlichen Ableben von Elisabeth Taupe verblieb die musikalische Leitung alleine bei Eduard Oraže. Im Jahr 2010 übernahm Bernhard Wolfsgruber die musikalische Leitung des Chores.

Konzerte und Auftritte

  • 24. Mai 2006 - Mitwirkung beim Konzert der "Iniciativ Angola" in St. Primus
  • 25. bis 28. Mai 2006 - Vertreter Kärntens beim "FESTIVAL DER JUNGEN CHÖRE" in Eisenstadt
  • 25. Juni 2006 - "AUFTAKTKONZERT" (Aufzeichnung durch Studio 4) in St. Veit an der Glan
  • 12. Juli 2006 - Mitwirkung beim "FESTIVAL DER CHÖRE" in der Werzer Seearena in Pörtschach am Wörthersee
  • 2. Juni 2007 - Geistliches Konzert "Hallelujah!" in St. Paul im Lavanttal
  • 1. Juni 2007 - Geistliches Konzert "Hallelujah!" in Millstatt am See
  • 6. April 2008 - Konzert "europa cantat" im Konzerthaus Klagenfurt am Wörthersee
  • 11. Juli 2008 - Mitwirkung bei einem Galakonzert der "World Choir Games 2008" in Graz
  • 9. und 10. Mai 2009 - Konzert "mundus cantat" im Rathaussaal in Wolfsberg
  • 3. Oktober 2010 - Jubiläumskonzert in Ossiach
  • 23. bis 25. Oktober 2010 - Mitwirkung beim Landesjugendchor-Festival in Vorarlberg
  • 1. und 2. Oktober 2011 - Konzerte am Weißensee und in Kötschach

Repertoire

Für jede Chorsaison (Oktober–Juni) wird ein Programmschwerpunkt gelegt. Das letzte Programm beinhaltete vorwiegend geistliche Werke (u.a. von F. Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Andrew Lloyd Webber, Jester Hairston, Eduard Oraže, etc.).

Weblinks