Künstlerhaus Bregenz

Künstlerhaus Bregenz im Palais Thurn und Taxis

Das Künstlerhaus Bregenz ist ein internationales Zentrum für zeitgenössische Kunst im Palais Thurn und Taxis in der Landeshauptstadt Bregenz in Österreich und besteht seit 1984.

Nach der Renovierung und dem Umbau des Palais Thurn und Taxis in den Jahren 1983/84 durch die Architekten Hans Purin und Heinz Wagner wurde das Gebäude für Ausstellungen durch die Berufsvereinigung der bildenden Künstler Vorarlbergs als internationales Zentrum für zeitgenössische Kunst genutzt. Die Berufsvereinigung nutzt das Nebengebäude „Gärtnerhaus“ seit 1985 als Sekretariat, Bibliothek und Archiv.

Architektur

Das Palais Thurn und Taxis wurde 1848 erbaut, ursprünglich als Villa Gülich.

Das zurückgesetzte zweigeschossige Hauptgebäude mit Walmdach schließt mit seitlichen Nebengebäuden einen kleinen Park in der Art eines Ehrenhofes ein.

Ausstellungen (Auswahl)

Weblinks

47.4994444444449.7444444444444Koordinaten: 47° 29′ 58″ N, 9° 44′ 40″ O