KFNB – Nordstern

KFNB „NORDSTERN“
KFNB „Nordstern“
KFNB „Nordstern“
Bauart: 1A1 n2
Länge über Puffer: 5.795 mm
Fester Radstand: 3.372 mm
Gesamtradstand: 3.372 mm
Leermasse: 13,2 t
Dienstmasse: 14,5 t
Treibraddurchmesser: 1.818 mm
Laufraddurchmesser vorn: 1.054 mm
Laufraddurchmesser hinten: 1.054 mm
Zylinderdurchmesser: 351 mm
Kolbenhub: 435 mm
Kesselüberdruck: 6,5 bar
Rostfläche: 0,88 m²
Strahlungsheizfläche: 5,10 m²
Rohrheizfläche: 48,10 m²

Die Dampflokomotive „NORDSTERN“ war eine Personenzuglokomotive der Kaiser Ferdinands-Nordbahn (KFNB). Sie war die einzige von der Lokomotivfabrik G. & J. Rennie in London 1839 an die KFNB gelieferte Maschine und entsprach den typischen englischen Maschinen mit Achsformel 1A1 (vgl. „AUSTRIA“ und „VINDOBONA“). Die Zylinder waren unter der Rauchkammer angeordnet und trieben die gekröpfte zweite Achse an.

Die Tabelle gibt Werte nach dem 1843 erfolgten Umbau an.

Die „NORDSTERN“ wurde 1865 verschrottet.

Literatur