Kahlersberg

Kahlersberg
Kahlersberg von Norden

Kahlersberg von Norden

Höhe 2350 m ü. NN
Lage Bayern, Deutschland / Salzburg, Österreich
Gebirge Berchtesgadener Alpen
Geographische Lage 47° 31′ 53″ N, 13° 1′ 56″ O47.53138888888913.0322222222222350Koordinaten: 47° 31′ 53″ N, 13° 1′ 56″ O
Kahlersberg (Land Salzburg)
Kahlersberg
Erstbesteigung 1854 vermutlich durch F. v. Schilcher und G. Helblehen
Normalweg Klettersteig: Alpenvereinsweg 496 von Westen

Der Kahlersberg ist ein 2350 Meter hoher Berg der Nördlichen Kalkalpen (Hagengebirge) in den Berchtesgadener Alpen an der Grenze zwischen Deutschland (Bayern) und Österreich (Salzburg).

Von Westen führt ein steiler, markierter Steig (Weg 496) durch das sog. Mausloch zum Gipfel. Von Südwesten, aus dem Landtal, kann man den Gipfel über den sog. Eisenpfad, einen stellenweise sehr steilen Steig mit alten Markierungen, erreichen. Eine weglose Abstiegsvariante führt aus dem sogenannten Fensterl, einer Scharte mit einer markanten, kleinen Grube (rechts im Bild die vierte Scharte links des Gipfels), nördlich in die Senke zwischen Kahlersberg und Hochseeleinkopf hinab. Dieser Abstieg führt größtenteils über steiles Geröll.

Unterhalb des Kahlersberges liegt der Seeleinsee.