Kaiserwinkl

Kaiserwinkl (Tirol)
Kaiserwinkl
Kaiserwinkl
Basisdaten
Bundesland: Tirol
Verwaltungssitz: Kufstein, Kitzbühel
Fläche: 156,29 km²
Einwohner: 7216 (31. Januar 2007)
Bevölkerungsdichte: 46 Einw./km²

Der Kaiserwinkl ist eine Region im Bundesland Tirol in Österreich. Sie umfasst die vier Gemeinden Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss, die in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel liegen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Begriff

Die vorher eigenständigen Tourismusverbände der vier Gemeinden haben sich vor einigen Jahren zur Ferienregion Kaiserwinkl zusammengeschlossen. Durch die alpine Lage mit zahlreichen Seen, Tälern, Ebenen und dem Kaisergebirge hat der Tourismus einen hohen Stellenwert in der Region, sowohl im Winter für die Wintersportler als auch im Sommer für Berg- oder Badeurlauber.

Wirtschaft

Die Region ist geprägt von landwirtschaftlicher Nutzung. Generationen von Kleinbauern verdienen ihren Lebensunterhalt durch die traditionelle Bewirtschaftung ihrer Felder.

Tourismus

Aufgrund seiner Naturbelassenheit ist der Kaiserwinkl eine gutbesuchte Tourismusregion. Die Region verfügt aber auch über insgesamt 200 km markierte Wanderwege, 70 km Bikerouten und rund 30 bewirtete Almhütten.

Der Walchsee - mit einer Größe von knapp 96 Hektar und einer Tiefe von 21 Metern einer der größeren Badeseen in Tirol – bietet zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Durch den Ski- und Langlaufsport ist der Walchsee auch im Winter für Touristen ein attraktives Ausflugsziel.

In Kössen gibt es die europaweit erste Golfanlage, die sich über eine Ländergrenze erstreckt. Hier kann man auf einem 18-Loch-Platz sowohl in Tirol als auch in Bayern golfen.

Weblinks

 Commons: Kaiserwinkl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien