Kalvarienbergkirche (Breitegg)

Doppelturmfassade

Die Kalvarienbergkirche zum Gegeißelten Heiland ist eine römisch-katholische Filialkirche im Ort Breitegg in der Gemeinde Unterfladnitz.

Die Kirche wurde vom Maurermeister Jakob Gauster errichtet und 1853 geweiht. Die Kirche ist ein dreijochiger Saalbau mit einem halbrunden eingezogen Chor und hat eine Doppelturmfassade. Die Malereien schufen 1890 die Maler Josef Oisner, Felix Barazutti und Rudolf Glanschnigg. Der Hochaltar ist aus 1891. Die Orgel aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde später umgebaut.

Es führen drei Kreuzwege zur Kalvarienbergkirche. Die Bildstöcke des Kreuzweges von St. Ruprecht an der Raab zur Kalvarienkirche wurden im Jahre 1972 mit Emailbildern des Goldschmiedes Bernward Schmid ausgestattet.[1] Der Kreuzweg von Unterfladnitz zur Kalvarienbergkirche wurde 2001 mit Holzkreuzen von Michael Hartinger gestaltet.[2]

Literatur

Weblinks

 Commons: Kalvarienbergkirche Breitegg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. G. Steinwender: Filialkirche Breitegg auf ruprecht.at
  2. Kreuzweg Unterfladnitz - Breitegg

47.18204315.65088Koordinaten: 47° 10′ 55″ N, 15° 39′ 3″ O