Kardinal-König-Kunstpreis

Der Kardinal-König-Kunstpreis wurde im Jahr 2005 im Gedenken an Franz Kardinal König Dank einer Initiative des Erzbischofs Alois Kothgasser, stellvertretend für die Erzdiözese Salzburg, ins Leben gerufen.

Der Wettbewerbspreis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Mit ihm wird ein Werk ausgezeichnet, das „eine für den zeitgenössischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurs wichtige Position“ darstellen soll (lt. Ausschreibung).

Der Preisträger und die nominierten Künstler werden im Kunstraum St. Virgil ausgestellt.

Preisträger

  • 2005: Hans Schabus
  • 2007: Nicole Six und Paul Petritsch für ihr Gesamtwerk und das Video I'm too tired to tell you.
  • 2009: Marko Lulić
  • 2011: Christian Mayer

Publikationen

  • Antonia Gobiet: K wie Kunst. Kardinal-König-Kunstpreis für bildende Kunst Salzburg 2009. Mit einem Text von Hubert Gaisbauer. Ausstellungskatalog. Müry Salzmann Verlag, Salzburg 2009, ISBN 978-3-99014-008-6.

Weblinks