Karl-Mark-Hof

Karl-Mark-Hof (2008)

Der Karl-Mark-Hof ist ein Gemeindebau im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling, der zwischen 1924 und 1925 errichtet wurde. Die nach Plänen von Wilhelm Peterle ausgeführte Wohnanlage umfasst 282 Wohnungen[1] und wurde nach dem Politiker Karl Mark benannt.

Einzelnachweise

  1. Karl-Mark-Hof im digitalen Kulturgüterkataster der Stadt Wien (PDF-Datei)

Literatur

  • Hans und Rudolf Hautmann: Die Gemeindebauten des Roten Wien 1919-1934. Wien 1980. ISBN 3-85364-0631-0 (formal falsche ISBN)

Weblinks

  • Karl-Mark-Hof im digitalen Kulturgüterkataster der Stadt Wien (PDF-Datei)
  • Eintrag über Karl-Mark-Hof im Weblexikon der Wiener Sozialdemokratie

48.24226111111116.342205555556Koordinaten: 48° 14′ 32″ N, 16° 20′ 32″ O