Karl Gusenleitner

Karl Gusenleitner (* 1893 in Ottensheim; † 1980 in Wels) war ein österreichischer Arzt und 1945 kurze Zeit Bürgermeister der Stadt Wels.

Leben

Gusenleitner studierte Medizin in Graz und wurde Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.Ö.H.V. Carolina Graz. Später arbeitete er an der Frauenklinik in Wels und brachte es bis zum Primararzt.

Am 3. Mai 1945 kam es zu einer Widerstandsaktion gegen die zusammenbrechende Naziherrschaft durch ein Soldatenkomitee, das Gusenleitner das Amt des Bürgermeisters anbot, was dieser auch annahm. Er galt als Katholik als Gegner der Nazis und war unbelastet, die Amerikaner bestätigten ihn ab 4. Mai als Bürgermeister der Stadt.

Literatur

  • Widerstand und Verfolgüng in Oberösterreich, 1934-1945: eine Dokumentation. Hrsg. von Brigitte Galanda, Siegwald Ganglmair, Wolfgang Neugebauer, Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes, Seite 349f
  • Gerhard Hartmann: Im Gestern bewährt, im Heute bereit: 100 Jahre Carolina, herausgegeben von Maximilian Liebmann im Auftrag der Altherrenschaft der K.Ö.H.V. Carolina, Styria Verlag 1988, Seite 412