Karl Joachim von Römer

Karl Joachim Freiherr von Römer (* 1672; † 10. April 1741 bei Mollwitz, heute Małujowice) war ein kaiserlicher (österreichischer) Feldmarschallleutnant.

Leben

Karl Joachim Freiherr von Römer trat als kursächsischer Oberst 1734 im Range eines Generalmajors in kaiserliche Dienste. Im Ersten Schlesischen Krieg führte er, als Feldmarschallleutnant unter Marschall Graf Neipperg, die Reiterei in der Schlacht bei Mollwitz.

Hier fiel er am 10. April 1741.

Literatur

  • Österreichs Hort (Geschichts- und Kulturbilder aus den Habsburgischen Erblanden) von 1908
  • C. A. Schweigerd: Österreichs Helden und Heerführer: von Maximilian I. bis auf die neueste Zeit, in Biographien und Charakterskizzen aus und nach den besten Quellen und Quellenwerken geschildert, Band 3, Teil 2. Druck und Verlag des Verlags-Comptoirs, 1855. Seite 45 ff.