Karl Robert Marz

Karl Robert Marz (* 17. Dezember 1919 in Wien; † 5. Juli 1977 in Hannover) war ein österreichischer Komponist, Kapellmeister, Pianist und Übersetzer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Marz studierte Klavier bei Friedrich Wührer, Komposition bei Joseph Marx und Franz Schmidt, Dirigieren u. a. bei Clemens Krauss. Als Korrepetitor war er an der Wiener Staatsoper engagiert, wo er mit Herbert von Karajan zusammenarbeitete. Von 1962 bis zu seinem Tode 1977 war Marz Studienleiter der Niedersächsischen Staatsoper Hannover. Daneben wirkte er als Liedpianist und leitete Chöre, u. a. den Mödlinger Männer-Gesangverein von 1848.

Werke

Kompositionen

  • Fünf Aphorismen für Orchester
  • Bühnenmusik zu Hanneles Himmelfahrt von Gerhart Hauptmann

Übersetzungen von Opernlibretti

Quellenangaben

  • Hannoversche Allgemeine Zeitung: Sterbeanzeigen in den Ausgaben vom 7. Juli 1977 und 9. Juli 1977
  • Hannover im Theater: Zeitung der Nds. Staatstheater. Ausgabe 11-12.1977