Karl Woisetschläger

Karl Woisetschläger (* in Kirchdorf an der Krems) ist österreichischer Journalist und seit 1989 Leiter der Beilage Spectrum der Tageszeitung Die Presse in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Woisetschläger studierte Germanistik und Publizistik und begann 1984 als Redakteur der Tageszeitung Die Presse. [1] Weiters verfaßte er zahlreiche Berichte in Zeitschriften und Zeitungen, unter anderem zu Wolfgang Koeppen und Thomas Bernhard. Über den Stil des letzteren publizierte Woisetschläger auch eine weithin geschätzte Parodie, einen "Reisebericht" unter dem Titel: "Einkehr in einem Pinzgauer Dorfgasthof".[2]

Publikationen

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. oeaw.ac.at Karl Woisetschläger, 1991: Die Rezeption neuer Erzählliteratur in der "Neuen Freien Presse" und der "Frankfurter Zeitung" 1918 - 1933. Phil. Diss., Univ. Wien.
  2. Vgl: Jens Dittmar.Der Bernhardiner, ein wilder Hund: Tomaten, Satiren und Parodien über Thomas Bernhard - Seite 11, Wien 1990, S 11
  3. bmukk Berufstitel Professor, 18. April 2008