Karlspitz

Karlspitz

BWf1

Höhe 2212 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Schladminger Tauern
Geographische Lage 47° 20′ 32″ N, 13° 57′ 54″ O47.34222222222213.9652212Koordinaten: 47° 20′ 32″ N, 13° 57′ 54″ O
Karlspitz (Steiermark)
Karlspitz
Gestein Phyllit, Quarzit, Lydit, Glimmerschiefer sowie Kalkstein
Normalweg Über den Bröckelgraben und die Bröckelalm westlich über die Karlswand.

Die Karlspitz ist ein 2212 m ü. A. hoher Berg in den Schladminger Tauern in der Steiermark, Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Karlspitz liegt in der Steiermark südlich des Ennstales. In nördlicher Richtung liegen die Karlscharte und das Speiereck (2131 m), in südlicher Richtung der Schusterstuhl (2321 m) sowie der Große Knallstein (2599 m). Der Gebirgszug liegt im Naturpark Sölktäler; er trennt die Täler des Großsölkbachs und des Kleinsölkbachs.

Geologie

Die Karlspitz ist Teil der Schladminger Tauern, die zu den Niederen Tauern zählen. Ihr Gipfel besteht aus Phyllit, Quarzit, Lydit, Glimmerschiefer sowie Kalkstein.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. K. Metz: Die stratigraphische und tektonische Baugeschichte der steirischen Grauwackenzone. Mitteilungen der geologischen Gesellschaft Wien, 44. Band, 1951