Katharina Prantl

Katharina Prantl (* 1958 in Wien) ist eine österreichische Malerin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Katharina Prantl, Tochter von Uta Peyrer, einer Malerin, und Karl Prantl, ein Bildhauer, wuchs im burgenländischen Pöttsching und St. Margareten auf.[1] Nach einem längeren Aufenthalt in den Jahren 1977/78 in New York und New Mexico studierte Prantl von 1978 bis 1981 in der Meisterschule Max Weiler an der Akademie der Bildenden Künste Wien und von 1981 bis 1983 in der Meisterklasse Arnulf Rainer.

Für das von ihr ihm Jahr 2004 publizierte Buch „Gehen über den Hügel von St. Margarethen, von Stein zu Stein“ erhielt sie den Österreichischen Staatspreis Schönstes Buch Österreichs.[2]

Internationale Ausstellungen

  • 2001 Museum Moderner Kunst, Budapest
  • 2000 Galerie der Stadt Bratislava
  • 2000 Artist in Residence, Paliano, Italien
  • 2000 Präsentation Marmara Universität, Istanbul
  • 1989 Austrian Cultural Institute, New York

Einzelnachweise

  1. art-port: Katharina Prantl, abgerufen am 12. Sep. 2009
  2. Zuzuku.de: Kunst im öffentlichen Raum, abgerufen am 12. Sep. 2009

Weblinks