Kinder- und Jugendliteraturpreis des Landes Steiermark

Der Kinder- und Jugendliteraturpreis des Landes Steiermark wird für Spitzenleistungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur alle zwei Jahre vom Land Steiermark verliehen.

Prämiert werden noch nicht veröffentlichte deutschsprachige Manuskripte. Der Hauptpreis ist mit 5.600 Euro dotiert, der Sonderpreis Bilderbuch mit 2.400 Euro. Die Preisverleihung fand bis 2010 jeweils im Anschluss an die Eröffnung der Buchmesse Bookolino statt. 2012 wurde der Preis bei der Herbsttagung des Lesezentrums Steiermark am 10. November 2012 vergeben.

Preisträger

  • 1998: Kurt Wölfflin
  • 2002: Sonderpreis an Linda Wolfsgruber
  • 2004: Helga Bansch für Rudi Schräg
  • 2006: Adelheid Dahimène für das Manuskript Smeralda und die Stockwerke der Welt und Sonderpreis Bilderbuch an Stefanie Harjes für Komm, ich erzähl dir was vom Ferd
  • 2008: Gabi Kreslehner für das Manuskript Ringlotten am Erdbeerbaum
  • 2010: Gabi Kreslehner für das Manuskript himmelrot und Stefanie Harjes für das Bilderbuchprojekt Der Bus mit den eckigen Rädern
  • 2012: Inken Weiand für das Manuskript Ich bin eine Prinzessin! und Sonderpreis (Autorinnen und Autoren unter 30) an Lena Hach

Weblinks

  • / Kinder & Jugendliteraturpreis des Landes Steiermark. In: Website des Referats Jugend, Fachabteilung 6A – Bildung und Gesellschaft; Gesellschaft und Diversität. Land Steiermark – Amt der Steiermärkischen Landesregierung, abgerufen am 11. November 2012.
  • Inken Weiand. Inken Weiand, abgerufen am 12. November 2012.
  • Literaturport. Literarisches Colloquium e.V, abgerufen am 12. November 2012.