kkStB 76

kkStB 76
BBÖ 76
Bauart: D n2
Länge: 8.808 mm
Höhe: 4.570 mm
Fester Radstand: 2.800 mm
Gesamtradstand: 4.200 mm
Radstand mit Tender: 11.273 mm
Leermasse: 47,9 t
Dienstmasse: 53,5 t
Reibungsmasse: 53,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h
Treibraddurchmesser: 1.100 mm
Zylinderdurchmesser: 540 mm
Kolbenhub: 610 mm
Kesselüberdruck: 11 bar
Anzahl der Heizrohre: 224
Rostfläche: 2,46 m²
Strahlungsheizfläche: 10,70 m²
Rohrheizfläche: 152,50 m²
Tender: 8, 10, 18, 22, 31, 34, 36, 40, 66

Die kkStB 76 war eine Güterzug-Schlepptenderlokomotivreihe der österreichischen k.k. Staatsbahnen kkStB, deren Lokomotiven ursprünglich für die Arlbergbahn beschafft wurden.

Als für die gerade fertiggestellte Arlbergbahn geeignete Lokomotiven gebraucht wurden, griff man die Idee eines Wettbewerbs wie 1851 bei den ersten Semmeringlokomotiven wieder auf. Es gab eine Ausschreibung, an der sich die Wiener Neustädter Lokomotivfabrik, die Lokomotivfabrik Floridsdorf und Krauss in München beteiligten. Die Krauss-Lokomotiven wurden als Reihe kkStB 78 eingeordnet, die Floridsdorfer bildeten die Reihe kkStB 79. Die Neustädter Maschinen schließlich wurden kkStB 76.01–04. Diese 1884 gelieferten Lokomotiven hatten Außenrahmen und Innensteuerung und entsprachen von den drei Konkurrenz-Reihen noch am besten. Allerdings überschritten sie die Profilgrenzen.

Am Arlberg setzte sich jedoch schließlich die Reihe 73 durch. Die 76er wurden im Verschub in Wörgl, Feldkirch, Salzburg und in Bischofshofen eingesetzt.

Nach dem Ersten Weltkrieg kamen die vier Lokomotiven dieser Reihe zur BBÖ, die sie bis 1929 ausmusterte.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Helmut Griebl, ČSD-Dampflokomotiven, Teil 2, Verlag Slezak, Wien, 1969
  • Heribert Schröpfer, Triebfahrzeuge österreichischer Eisenbahnen - Dampflokomotiven BBÖ und ÖBB, alba-Verlag, Düsseldorf, 1989, ISBN 3-87094-110-3
  • Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich, Verlag Slezak, Wien, 1979, ISBN 3-900134-41-3
  • Johann Blieberger, Josef Pospichal: Enzyklopädie der kkStB-Triebfahrzeuge, Band 3. Die Reihen 61 bis 380. bahnmedien.at, 2010, ISBN 978-3-9502648-6-9