kkStB A

kkStB A / ČSD-Baureihe U 25.0
Eine O&K-Lok der Bauart, der auch die kkStB A entsprach
Eine O&K-Lok der Bauart, der auch die kkStB A entsprach
Nummerierung: kkStB A 001–010
ČSD U 25.001, 005, 010
Anzahl: 10
Hersteller: Orenstein & Koppel
Baujahr(e): 1917
Ausmusterung: ČSD: bis 1937
Achsformel: Bt n2
Spurweite: 760 mm (Bosnische Spur)
Dienstmasse: 9,0 t
Reibungsmasse: 9,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h
Treibraddurchmesser: 600 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 210 mm
Kolbenhub: 300 mm
Kesselüberdruck: 12,0 atm
Rostfläche: 0,40 m²
Verdampfungsheizfläche: 18,4 m²
Wasservorrat: 0,85 m³
Brennstoffvorrat: 0,8 m³

Die Dampflokomotivreihe kkStB A war eine Schmalspur-Tenderlokomotivreihe der k.k. Staatsbahnen Österreichs.

Die als A.001–010 bezeichneten Maschinen mit einer Spurweite von 760 mm wurden 1917 anlässlich des Baues des dritten Gleises der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn zwischen Lundenburg und Oderberg als Bauloks beschafft. Die zehn Bn2t-Loks wurden von Orenstein & Koppel geliefert.

Nach Kriegsende 1918 kamen sie in die Tschechoslowakei, wo die ČSD drei Stück als U 25.001, 005 und 010 einordnete.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1917
  •  Jindrich Bek, Karel Kvarda: Atlas Lokomtiv. Band 1, 1970.
  •  Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918. Verlag Slezak, Wien 1978, ISBN 3-900134-40-5.
  • Johann Blieberger, Josef Pospichal: Enzyklopädie der kkStB-Triebfahrzeuge, Band 4: Die Reihen 83 bis 100, Schmalspur- und nicht mit Dampf betriebene Bauarten. bahnmedien.at, 2011, ISBN 978-3-9502648-8-3

Weblinks

 Commons: ČSD Class U 25.0 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien