Klaus Goehrmann

Klaus Goehrmann (* 23. August 1938 in Berlin) ist ein deutscher Manager, der von 1984 bis 2003 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG war. Seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender der Internationalen Stiftung Neurobionik, seit 1991 Honorarprofessor an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover und hält darüber hinaus zahlreiche Aufsichtsratsmandate und Ehrenämter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Verleihung des Stadtkulturpreises 1995 (v.l.): Erwin Schütterle, Jot Claus, Dagmar Brand, Ute Blohm, Klaus E. Goehrmann

Klaus Goehrmann absolvierte 1959 das Abitur und schloss bis 1962 eine kaufmännische wie technische Lehre an. Bis 1965 studierte er Betriebswirtschaftslehre und schloss das Studium mit dem Diplom ab. 1967 promovierte er an der TH Braunschweig und absolvierte parallel einen MBA in Harvard und Fontainebleau. Sein Berufsleben begann bei der General Foods in Elmshorn, wo er schnell zum Vertriebsdirektor aufstieg. Nach fünf Jahren wechselte er als Bereichsgeschäftsführer für den Vertrieb zum Büromaschinenunternehmen Rank Xerox nach Düsseldorf, vier Jahre später wurde er Mitglied des Vorstands der Vereinigten Papierwerke AG in Nürnberg. Ab 1980 war er Geschäftsführer der Geha-Werke in Hannover, wechselte aber schon vier Jahre später als Vorstandsvorsitzender zur Deutschen Messe AG, wo er bis zum Ruhestand 2003 blieb. 1984 bis 1988 war er Lehrbeauftragter der TU Braunschweig. 1988 erhielt er einen ersten Lehrauftrag in der Fakultät Maschinenwesen an der Universität Hannover, 1991 wurde er dort Honorarprofessor. Seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender der Internationalen Stiftung Neurobionik um Madjid Samii.

Klaus Goehrmann ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder, darunter Julia Goehrmann. Er ist Mitglied des Rotary International.[1]

Auszeichnungen

Plagiatsaffäre (2012)

Seit kurzem existieren Plagiatsvorwürfe bzgl. seiner Dissertation an der TU Clausthal aus dem Jahr 2010. [3] [4]

Schriften

  • Möglichkeiten zur Ausrichtung der industriellen Werbung am Informationsverhalten industrieller Abnehmer, Dissertation TH Braunschweig 1967
  • Verkaufsmanagement, Kohlhammer, Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1984, ISBN 3-17-008278-7
Als Herausgeber
  • Polit-Marketing auf Messen, Wirtschaft und Finanzen, Düsseldorf 1993, ISBN 3-87881-082-2

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stefanie Kaune. Rotarisches Netzwerk, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 12. November 2010, S. 17
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952
  3. IHK-Ehrenpräsident Goehrmann muss um Doktortitel fürchten, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 11. Dezember 2012
  4. TU Clausthal untersucht Vorwürfe: Plagiatsverdacht gegen Ex-Messechef, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 13. Dezember 2012