Kleines Theater in der Praterstraße

Kleines Theater in der Praterstraße, ehemaliger Standort in der Praterstraße 60

Das Kleine Theater in der Praterstraße war ein 1933 eröffnetes Theater in der Praterstraße 60 im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt.

Zunächst als Jüdische Bühne gegründet, nannte der Piscator-Schüler Ernst Lönner sein Ensemble später Kleines Theater in der Praterstraße. Er leitete in dem Haus eine Avantgardebühne, die sich als politisch-ambitionierte Institution verstand.[1]

Heute befindet sich in dem Gebäude ein Supermarkt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. P. Manker: Der Theatermann Gustav Manker. Spurensuche. Wien 2010.

Weblinks

48.21638416.388055Koordinaten: 48° 12′ 59″ N, 16° 23′ 17″ O