Kleingschnaidt

Die Zöttl-Kapelle in Großgschnaidt

Kleingschnaidt ist eine Katastralgemeinde der Marktgemeinde Gaflenz im Bezirk Steyr-Land in  Oberösterreich.

Die Katastralgemeinde bildet das nördliche Gemeindegebiet von Gaflenz. Sie besteht aus den Ortsteilen Kleingschnaidt und Großgschnaidt und weist eine Fläche von knapp 1500 Hektar auf.[1]

Nach Angaben der Volkszählung vom 1. Mai 2001 waren in Kleingschnaidt 96 Personen und in Großgschnaidt 110 Personen wohnhaft.[2]

Zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zählt die im Ortsteil Großgschnaidt situierte „Zöttl-Kapelle“. Diese ist an ein Wohnhaus angebaut und steht unter Denkmalschutz.[3]

Bis zum Jahr 1981 bestand in Lohnsitz (Kleingschnaidt 16) eine Volksschule, die jedoch wegen zu geringer Schülerzahl aufgelöst wurde. Grund und Gebäude wurden in der Folge an eine Tischlerei veräußert.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Günther Kellnreitner in der Homepage der Marktgemeinde Gaflenz: Chronik der Marktgmeinde Gaflenz (pdf-Datei, 38,66 MB; abgerufen am 4. Jänner 2012)
  2. Statistik Austria: Gaflenz, Wohnbevölkerung nach Ortschaften (pdf-Datei vom 29. Juli 2009, 8 KB; abgerufen am 4. Jänner 2012)
  3. Bundesdenkmalamt: Oberösterreich – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz (pdf-Datei vom 21. Juni 2011, 889 KB; abgerufen am 4. Jänner 2012)

47.91106414.70372Koordinaten: 47° 54′ 40″ N, 14° 42′ 13″ O