Klo & So Sanitärmuseum

Das Klo & So Sanitärmuseum ist ein Museum in Gmunden. Es stellt seit 1988 historische Sanitärobjekte aus, dazu zählen Toiletten, Waschbecken und Badewannen. Die Sammlung umfasst 300 Exponate, die vom Unternehmen Laufen Austria AG und seinem ehemaligen Direktor Fritz Lischka als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt wurden.

Seit 2008 befindet sich dieses Museum im neu errichteten Gmundner Museumshaus, dem K-Hof Kammerhof Museen Gmunden. Der K-Hof bietet auf einer Ausstellungsfläche von über 2.000 m² in 14 barrierefrei zu erreichenden Schauräumen einen chronologischen Querschnitt durch die Geschichte der Stadt und des Traunseegebietes von den erdgeschichtlichen Anfängen bis ins 21. Jahrhundert, der Schwerpunkt Keramik zieht sich mit den mehr als 1.000 Exponaten als „roter Faden“ durch sämtliche Ausstellungsräume.

Als kulturhistorischer Beitrag zur Geschichte der Gebrauchskeramik präsentiert sich das Museum für historische Sanitärobjekte im K-Hof. Es beleuchtet neben der Sanitärkeramikproduktion auch den Wandel bei den Hygienestandards und vermittelt zudem auch eine Geschichte rund ums sogenannte „Stille Örtchen“. Auch wenn die Erfindung des neuzeitlichen Wasserklosetts bereits in das ausgehende 16. Jahrhundert datiert, dauerte es noch lange, bis es Leibstühle, Zimmerklosetts oder Nachttöpfe in den Haushalten verdrängen sollte.

Lage

  • Anschrift: Klo & So Sanitärmuseum im K-Hof Kammerhof Museen Gmunden, Kammerhofgasse 8, 4810 Gmunden

Weblinks

47.91888888888913.800833333333Koordinaten: 47° 55′ 8″ N, 13° 48′ 3″ O