Kochofen

Kochofen

BWf1

Höhe 1916 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Schladminger Tauern
Geographische Lage 47° 23′ 36″ N, 13° 54′ 47″ O47.39323613.9129831916Koordinaten: 47° 23′ 36″ N, 13° 54′ 47″ O
Kochofen (Steiermark)
Kochofen

Der Kochofen ist ein Berg in den Schladminger Tauern, mit einer Seehöhe von 1916 Meter. Sein Nordostgrat bildet einen markanten, Kniepass genannten Rücken, der nochmals 1628 m erreicht.

Der Kochofen liegt in einem Nord-Süd ausgerichteten Kamm, der das Sattental im Westen vom Kleinsölkertal im Osten trennt. Über diesen Gras- und Schuttkamm führt ein unschwieriger, markierter Weg über das Schladminger Törl (1945 m ü. A.) zum Spateck (2256 m ü. A.).[1]

Der Aussichtsberg ist von der Gemeinde Michaelerberg sowie der Gemeinde Kleinsölk aus begehbar.

Der Namensteil „-ofen“ ist auf eine alte Bezeichnung für markante Felsen zurückzuführen, die in der Steiermark und in Kärnten mehrfach vorkommt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Peter Holl: Alpenvereinsführer Niedere Tauern, Bergverlag Rudolf Rother, München 1983. ISBN 3-7633-1231-5. Randzahl 966a