Kremschitz

46.69919614.544205Koordinaten: 46° 42′ N, 14° 33′ O

Karte: Österreich
marker
Kremschitz
Magnify-clip.png
Österreich

Kremschitz (slowenisch: Hrunčiče) ist ein Ort der Gemeinde Völkermarkt in Kärnten und liegt auf 560 Meter über Adria. Im Jahr 2009 hatte Kremschitz etwa 50 Wohnhäuser und 107 Einwohner.

Lage

Kremschitz liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Völkermarkt und sieben Kilometer südlich von Brückl. Im Süden wird der Ort durch den großteils bewaldeten, 630 m hohen Kreuzkogel begrenzt, während er sonst hauptsächlich von Äckern und Wiesen umgeben ist. Im Norden befindet sich das Gebiet Dürrenmoos, welches von vielen Tier- und Pflanzenarten bewohnt wird. Etwa einen Kilometer westlich des Ortes befindet sich der bekannte Lamprechtskogel. Von Kremschitz aus gut sichtbar ist das ehemalige Hochmoor, von der Bevölkerung wird der Kogel "Schaunza" genannt. Weitere Nachbarorte sind im Uhrzeigersinn im Norden beginnend: Reisdorf/Mauern, Waisenberg, Führholz, Korb, Sankt Georgen am Weinberg, Winklern und Skoflitzen.

Ortsbild

Um Kremschitz gibt es viele Wegkreuze und Marterln, welche bemalt und gepflegt werden, jedes ist einem anderen Heiligen geweiht und obliegt der Fürsorge einer oder mehrerer Familien. In Kremschitz befindet sich auch das Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen am Weinberg, am Vorplatz wächst das Wahrzeichen von Kremschitz: ein alter, hoher Lindenbaum.