Kristian Sotriffer

Kristian Sotriffer (* 3. Oktober 1932 in Bozen (Südtirol); † 19. Dezember 2002 in Wien) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Kunstkritiker.

Sotriffer wuchs im Pustertal auf und machte eine Ausbildung als Verlagsbuchhändler. Als Maler und Grafiker war er Autodidakt. Ab 1954 war er in Stuttgart und München bei den Verlagen Hirzel, Piper und Buchheim und von 1957 bis 1967 beim Wiener Kunstverlag Schroll tätig. Seit 1962 schrieb er Kunstkritiken für die Wiener Tageszeitung Die Presse. Von 1972 bis 1983 war Sotriffer künstlerischer Leiter der Edition Tusch und bemühte sich in dieser Funktion besonders um die drucktechnisch ansprechende Gestaltung des Verlagsprogramms. 1984 bis 1986 war Sotriffer beim Wiener Verlag- und Druckhaus Herold tätig, für das er 1985 (zusammen mit Walter Koschatzky) das Standardwerk Die Kunst vom Stein. Künstlerlithographien von ihren Anfängen bis zur Gegenwart schrieb.

Sotriffer erhielt 1993 den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.

Weblinks