Kuckuckspolka

Die Kuckuckspolka ist ein traditioneller Tanz, der aus Galizien stammt und in der Steiermark überliefert wurde.

Der Ethnologe Karl Horak (*1908)[1] hat diesen Tanz 1931 in einem deutschen Dorf in Galizien aufgezeichnet. Es handelt sich um einen lebhaften Tanz im Zweivierteltakt. Der Tanz gehört zu den „Rheinländerformen“. Kennzeichen ist neben dem Wechselschritt eine besondere Tanzhaltung (Rheinländerfassung), bei der Tänzerin und Tänzer hintereinander stehen, in die Tanzrichtung blicken und die Hände über den Schultern halten.

Literatur

  • Karl Horak, Deutsche Volkstänze aus dem Karpatenraum, Bärenreiter-Ausgabe 1278, Heft 48/49
  • Steirisch Tanzen, Volkstanzmappe Fritz Frank, Arge Volkstanz Steiermark 2008

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Sammeln und bewahren, abgerufen am 27. Juli 2012