Kuratienkirche Innerberg

Kuratienkirche Innerberg

Die Kuratienkirche Innerberg ist eine römisch-katholische Kuratienkirche im Ortsteil Innerberg in der Gemeinde Bartholomäberg im Montafon.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Kirche liegt in der Ortsteilmitte von Innerberg und ist von einem ummauerten Friedhof umgeben. Unter der Kirche verläuft die Innerbergstraße, oberhalb der Mühleweg. Die Kirche ist mit dem Hintergrund der Drei Türme ein beliebtes Fotomotiv.

Kuratienkirche zu Unserer Lieben Frau Mariä Unbefleckte Empfängnis

Die Filiale von St. Bartholomäus in Bartholomäberg war im Jahre 1791 eine Expositur und wurde im Jahre 1792 neu errichtet und im Jahre 1820 geweiht.

Der spätbarocke Bau mit Langhaus und Chor unter gemeinsamen Satteldach hat beim Chor nordseitig einen Kirchturm mit achteckiger Glockenstube und Zeltdach. Das Langhaus hat längs je vier Flachbogenfenster. Der Chor hat in der Scheitelwand ein Kreisfenster. In der westseitigen Vorhalle ist ein Kriegerdenkmal und Gedenktafeln für die Kuraten Pankraz Mehr (†1814), Jakob Reheis (†1872) und Josef Anton Engstler (†1810).

Das Fresko Abendmahl im Chor wurde im Jahre 1910 von M. Heigel renoviert. Das Fresko im Langhaus Himmelfahrt Mariens aus 1792 ist von J. A. Klein. Weitere Fresken Hll. Ambrosius und Augustinus, Hll. Gregor und Hieronymus in den Zwickelkartuschen. Ein Kruzifixus aus 1792 ist von Klemens Witwer.

Die Glasmalerei im Chor aus 1901 nach einem Entwurf von J. Schnitzler wurde von der Vorarlberger Glasmalereiwerkstadt Dornbirn ausgeführt. Die Glasmalereien im Langhaus aus 1929 sind von der Tiroler Glasmalereianstalt.

Der Hochaltar mit Viersäulenaufbau aus 1792 hat ein Altarbild Immaculata aus dem 19. Jahrhundert. Die Figuren am Altar und der Empore und die Kreuzwegstationen sind von Andreas Kölle um 1740.

Literatur

  • DEHIO-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Vorarlberg. Bartholomäberg. Kuratienkirche zu Unserer Lieben Frau Mariä Unbefleckte Empfängnis in Innerberg. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Anton Schroll & Co, Wien 1983, ISBN 3-7031-0585-2, Seiten 15f.

Weblinks

47.099959.94395Koordinaten: 47° 6′ 0″ N, 9° 56′ 38″ O