Kurt Gaßner

Kurt Gaßner (* 8. April 1947 in Perg, Oberösterreich) ist ein österreichischer Lehrer, Politiker (SPÖ) und Abgeordneter zum Nationalrat.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Kurt Gaßner besuchte von 1953 bis 1957 die Volksschule in Schwertberg und ab 1957 das Humanistische Gymnasium Petrinum in Linz. Von 1961 bis 1962 besuchte er das Gymnasium Dachsberg in Prambachkirchen, 1962 wechselte er an das Gymnasium Ried im Innkreis, an dem er 1966 die Matura ablegte. Gaßner leistete im Anschluss seinen Präsenzdienst ab und begann 1967 ein Studium der Soziologie an der Universität Linz. 1969 wechselte er die Studienrichtung und studierte Wirtschaftspädagogik. Er beendete sein Studium 1975 mit dem akademischen Grad Mag. rer. soc. oec. .

Gaßner war von 1972 bis 1997 Lehrer an der Handelsschule und Handelsakademie Perg.

Politische Laufbahn

Kurt Gaßner war 1985 bis 2009 Bürgermeister von Schwertberg. Seit 1992 ist er Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Perg. Er war zudem von 1982 bis 2007 Ortsparteivorsitzender der SPÖ Schwertberg. Gaßner vertritt seit 2. Mai 1997 die SPÖ im österreichischen Nationalrat. Derzeit hat er ein Mandat des Wahlkreises 4E (Mühlviertel) inne. Er ist in der XXIII. Gesetzgebungsperiode Mitglied des Ausschusses für Land- und Forstwirtschaft, des Finanzausschusses, des Rechnungshofausschusses, des Volksanwaltschaftsausschusses und war Mitglied im sogenannten Eurofighter-Untersuchungsausschuss. Seit 28. Oktober 2008 ist er Klubvorsitzender-Stellvertreter der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion - Klub der sozialdemokratischen Abgeordneten zum Nationalrat, Bundesrat und Europäischen Parlament.

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952