Kurt Woisetschläger

Kurt Woisetschläger (* 1925; † 13. August 2012) war ein österreichischer Kunsthistoriker und Museumsleiter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kurt Woisetschläger war von 1963 bis 1987 Leiter der Alten Galerie am Joanneum in Graz und war ein profunder Kenner des Barock. Er kuratierte 1978 die steirische Landesausstellung zum Thema Gotik im Stift St. Lambrecht. Er lehrte mehrere Jahrzehnte an der Universität Graz.[1]

Woisetschläger war von 1967 bis 2007 Mitglied der Historischen Landeskommission für Steiermark.[2]

Publikationen

  • Erwin Hainisch: Dehio-Handbuch. Oberösterreich. Neubearbeitung von Kurt Woisetschläger mit Beiträgen von Justus Schmidt und Benno Ulm, 3. neubearbeitete Auflage, Schroll, Wien 1958.
  • Meisterwerke der österreichischen und deutschen Barockmalerei. In der Alten Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz. Herausgegeben zum 150jährigen Bestand des Steiermärkischen Landesmuseums Joanneum, Schroll, Wien 1961.
  • mit Inge Woisetschläger-Mayer: Murau. Stadtpfarrkirche St. Matthäus. Kirchenführer, Fotos von Kurt Woisetschläger, Verlag St. Peter, Salzburg 1963.
  • mit Peter Krenn: Der steirische Spätbarockmaler Johann von Lederwasch. Um 1755 - 1826. Ausstellungskatalog, Sonderausstellung im Ecksaal des Joanneums, Graz, 17. November bis 13. Dezember 1966, Graz 1966.
  • mit Peter Krenn: Dehio Steiermark (ohne Graz) 1982.

Literatur

  • Gottfried Biedermann, Gabriele Gmeiner-Hübel, Christine Rabensteiner: Bildwerke. Renaissance – Manierismus – Barock. Gemälde und Skulpturen aus der Alten Galerie des Steiermärkischen Landesmuseums Joanneum in Graz. Kurt Woisetschläger zum 70. Geburtstag. Verlag Carinthia, Klagenfurt 1995, ISBN 3-85378-442-9.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kunsthistoriker Kurt Woisetschläger tot Kleine Zeitung, 21. August 2012
  2. Verstorbene und ausgeschiedene Mitglieder der HLK