Landesregierung Dörfler II

Die Landesregierung Dörfler II bildet die Kärntner Landesregierung seit ihrer Wahl am 31. März 2009. Auf Grund des Proporzsystems sind in der Landesregierung vier Vertreter der Freiheitlichen in Kärnten, zwei Vertreter der SPÖ sowie ein Vertreter der ÖVP vertreten. Gegenüber der Vorgängerregierung Dörfler I hatte die SPÖ nach der Landtagswahl 2009 einen Landesrat an das BZÖ, verloren, wodurch die einzige Frau aus der Landesregierung ausgeschieden war. Ende 2009 spaltete sich das BZÖ Kärnten von der Bundespartei ab und fungiert seither als eigenständige Partei Die Freiheitlichen in Kärnten (FPK).

Nachdem Peter Kaiser Landesparteiobmann der SPÖ Kärnten wurden, übernahm er von seinem Vorgänger Reinhart Rohr auch die Position als Landeshauptmannstellvertreter. Für Rohr trat Beate Prettner in die Landesregierung ein.[1] Nach dem Rücktritt von Josef Martinz auf Grund einer bevorstehende Anklage in der sogenannten Causa Birnbacher-Honorar wurde Achill Rumpold am 19. Jänner 2012 zu seinem Nachfolger gewählt. Am 3. August 2012 gab auch Rumpold seinen Rücktritt bekannt.[2]

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Referate
Landeshauptmann Gerhard Dörfler FPK
(bis 2009 BZÖ)
Straßenbau, Verkehr, Kinder und Familien, Sport, Katastrophenschutz, Innerer Dienst
1. Landeshauptmann-Stellvertreter
seit 7. August 2012
Kurt Scheuch FPK
(bis 2009 BZÖ)
Bildung, Schule, Jugend, Naturschutz, Raumordnung, Nationalparks, Feuerwehren
2. Landeshauptmann-Stellvertreter Peter Kaiser SPÖ Gesundheit
Landesrat Harald Dobernig FPK
(bis 2009 BZÖ)
Finanzen, Kultur, Personal bzw. Sonderbedarfszuweisungen (gemeinsam mit Achill Rumpold)
Landesrätin
seit 12. April 2010
Beate Prettner SPÖ Frauen und Gleichbehandlung, Umwelt, Energie, Wasserwirtschaft, Umweltverträglichkeitsprüfungen
Landesrat
seit 19. Jänner 2012
Achill Rumpold ÖVP Landwirtschaft, EU, Gewerbe, Tourismus, Wirtschaft, Gemeinden, Personal bzw. Sonderbedarfszuweisungen (mit Harald Dobernig)
Landesrat Christian Ragger FPK
(bis 2009 BZÖ)
Soziales, Jugend und Familien, Wohnungs- und Siedlungswesen, Bauwesen
Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder der Landesregierung
2. Landeshauptmann-Stellvertreter
bis 12. April 2010
Reinhart Rohr SPÖ Umwelt, Energie, Wasserwirtschaft
Landesrat
bis Jänner 2012
Josef Martinz ÖVP Landwirtschaft, EU, Gewerbe, Tourismus, Wirtschaft, Gemeinden, Personal bzw. Sonderbedarfszuweisungen (mit Harald Dobernig)
1. Landeshauptmann-Stellvertreter
bis 7. August 2012
Uwe Scheuch FPK
(bis 2009 BZÖ)
Bildung, Schule, Jugend, Naturschutz, Raumordnung, Nationalparks, Feuerwehren

Einzelnachweise

  1. Kleine Zeitung: Beate Prettner offiziell zur SPÖ-Landesrätin gewählt, 12. April 2010
  2. Rumpold tritt zurück, 3. August 2012