Landesregierung und Stadtsenat Körner I

Landesregierung und Stadtsenat Körner I war die Bezeichnung für die Wiener Landesregierung und den Wiener Stadtsenat unter Bürgermeister und Landeshauptmann Theodor Körner zwischen 1945 und 1946. Die Landesregierung Körner I amtierte nach der Schlacht um Wien und der Einnahme Wiens durch die Rote Armee mit deren Genehmigung vom 17./18. April 1945 an. Sie wurde nicht gewählt, sondern als provisorisches Gremium durch Parteienvereinbarungen gebildet. Sie wurde nach der Übernahme der vereinbarten Besatzungssektoren durch Soldaten der USA, Großbritanniens und Frankreichs auch von diesen anerkannt, war bis zum 14. Februar 1946 tätig und wurde von der Landesregierung Körner II abgelöst. Während der Regierungsperiode gab es drei Vizebürgermeister und Landeshauptmann-Stellvertreter, wobei Paul Speiser erst am 31. Juli 1945 in diese Funktion berufen wurde. Nach dem Tod von Wilhelm Kerl (ÖVP) am 29. Mai 1945 rückte Fritz Reuter in das Amt des Gesundheitsstadtrats nach. Ludwig Herberth war bis zum 4. August 1945 im Amt und wurde danach durch Anton Rohrhofer ersetzt. Franz Fritsch, der auf Vorschlag der KPÖ in die Landesregierung berufen worden war, jedoch später zur SPÖ übertrat, musste am 19. November 1945 sein Amt zurücklegen. Ihm folgte sein Sekretär Ernst Fellinger am 20. November 1945 als Stadtrat für Ernährungswesen nach.

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Ressorts
Landeshauptmann
Bürgermeister
Theodor Körner SPÖ
Landeshauptmann-Stellvertreter
Vizebürgermeister
Amtsführender Stadtrat
Karl Honay SPÖ Finanzwesen (Verwendungsgruppe II)
Landeshauptmann-Stellvertreter
Vizebürgermeister
Amtsführender Stadtrat
Leopold Kunschak ÖVP Schulwesen (Verwendungsgruppe VIII)
Landeshauptmann-Stellvertreter
Vizebürgermeister
Amtsführender Stadtrat
Paul Speiser SPÖ Städtische Unternehmungen (Verwaltungsgruppe IX)
Landeshauptmann-Stellvertreter
Vizebürgermeister
Amtsführender Stadtrat
Karl Steinhardt KPÖ Wohlfahrtswesen (Verwendungsgruppe X)
Amtsführender Stadtrat
ab 8. Juni 1945
Fritz Reuter ÖVP Gesundheitswesen (Verwaltungsgruppe II)
Amtsführender Stadtrat Felix Slavik SPÖ Wohnungs- und Siedlungswesen (Verwaltungsgruppe III)
Amtsführender Stadtrat Anton Weber SPÖ Stadtbauamt (Verwaltungsgruppe IV)
Amtsführender Stadtrat
ab 20. November 1945
Ernst Fellinger KPÖ Ernährungswesen (Verwaltungsgruppe V)
Amtsführender Stadtrat
ab 29. August 1945
Anton Rohrhofer ÖVP Wirtschaftsangelegenheiten (Verwaltungsgruppe VI)
Amtsführender Stadtrat Josef Afritsch SPÖ Allgemeine Verwaltung (Verwaltungsgruppe VII)
Amtsführender Stadtrat Viktor Matejka KPÖ Kultur und Volksbildung (Verwaltungsgruppe XI)
Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder der Landesregierung
Amtsführender Stadtrat
am 29. Mai 1945 verstorben
Wilhelm Kerl ÖVP Gesundheitswesen (Verwaltungsgruppe II)
Amtsführender Stadtrat
am 19. November 1945 ausgeschieden
Franz Fritsch SPÖ/KPÖ Ernährungswesen (Verwaltungsgruppe V)
Amtsführender Stadtrat
am 4. August 1945 ausgeschieden
Ludwig Herberth ÖVP Wirtschaftsangelegenheiten (Verwaltungsgruppe VI)

Literatur

  • Magistrat der Stadt Wien (Hrsg.): Der Gemeinderat der Stadt Wien, der Wiener Landtag, der Wiener Stadtsenat, die Wiener Landesregierung 1945–1985, Wien 1986.