Landtags- und Gemeinderatswahlkreis Währing

Wahlkreis Währing
Landtags- und Gemeinderatswahlkreise Wien.svg
Staat Österreich
Bundesland Wien
Anzahl der Mandate 3
Wahlberechtigte 32.826 (2005)[1]
Wahlbeteiligung 63,10 %[1]
Wahldatum 23. Oktober 2005
Abgeordnete

Der Wahlkreis Währing ist ein Wahlkreis in Wien, der den Wiener Gemeindebezirk Währing umfasst. Bei der Landtags- und Gemeinderatswahl 2005 waren im Wahlkreis Währing 32.826 Personen wahlberechtigt, wobei bei der Wahl die Österreichische Volkspartei (ÖVP) mit 33,01 % als stärkste Partei hervorging.[1] Neben der ÖVP, die eines der drei möglichen Grundmandate im Wahlkreis erzielte, erreichte auch die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) ein Grundmandat.[2]

Inhaltsverzeichnis

Wahlergebnisse

Landtags- und Gemeinderatswahlen im Wahlkreis Währing[3]
Wahltermin GM[4] SPÖ ÖVP FPÖ GRÜNE[5] LIF Sonstige
8. Oktober 1978 Stimmenanteile (%) 38,78 51,62 8,30 - - 1,30
Grundmandate 1 2 0 0 0 0
24. April 1983 Stimmenanteile (%) 37,28 51,64 6,32 2,76 - 2,01
Grundmandate 1 2 0 0 0 0
18. November 1987 Stimmenanteile (%) 36,41 45,72 10,39 5,23 - 2,25
Grundmandate 1 1 0 0 0 0
10. November 1991 Stimmenanteile (%) 32,84 30,48 21,89 11,80 - 2,98
Grundmandate 1 1 0 0 0 0
13. Oktober 1996 Stimmenanteile (%) 26,68 26,77 23,07 10,46 11,21 1,81
Grundmandate 1 1 0 0 0 0
25. März 2001 Stimmenanteile (%) 31,08 28,41 17,75 17,63 4,48 0,65
3 Grundmandate 1 1 0 0 0 0
23. Oktober 2005 Stimmenanteile (%) 32,44 33,01 10,35 22,02 - 2,18
3 Grundmandate 1 1 0 0 - 0

Einzelnachweise

  1. a b c Land Wien Wahlergebnis der Landtagswahl 2005
  2. Land Wien Wahlergebnis der Landtagswahl 2005 im Wahlkreis Währing
  3. Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945. S. 436-469 bzw. Land Wien Wahlergebnisse bei Landtags- und Gemeinderatswahlen
  4. Anzahl der Grundmandate im Wahlkreis Währing
  5. 1983 ALW

Literatur

  • Verbindungsstelle der Bundesländer beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945. Nationalrat und Landtage. 8. Auflage, Wien 1994

Weblinks