Landtagswahl in Oberösterreich 1955

Landtagswahl 1955
 %
50
40
30
20
10
0
48,1 %
(+3,2 %p)
39,4 %
(+8,6 %p)
9,6 %
(-11,2 %p)
2,8 %
(-0,3 %p)
keine
(-0,3 %p)
FW Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Kürzel
Sonst.
1949

1955


Die Landtagswahl in Oberösterreich 1955 fand am 23. Oktober 1955 statt. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) erreichte durch Stimmengewinne die absolute Mehrheit der Mandate, die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) konnte durch noch größere Stimmengewinne ihr Ergebnis deutlich verbessern. Dies ging zu Lasten der Freiheitlichen Wahlgemeinschaft, die ihr Ergebnis halbierte.

Amtliches Endergebnis[1]
Partei Stimmen Prozent +/- Mandate +/-
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 295.292 48,1 % + 3,2 % 25 + 2
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 241.978 39,4 % + 8,6 % 19 + 4
Freiheitliche Wahlgemeinschaft (FW) 58.936 9,6 % - 11,2 % 4 - 6
Kommunisten u.Linkssozialisten (KLS) 18.461 2,8 % - 0,3 % 0 ± 0
Wahlbeteiligung 626.781[2] 93,9 % - 1,8 % 48  

667.620 Oberösterreicher waren wahlberechtigt.

Einzelnachweise

  1. [1] - Endergebnis der Landtagswahl 1955
  2. [2] - Übersicht der Oberösterreichischen Landtagswahlen auf KPOE.at