Landtagswahl in Salzburg 1949

Die Landtagswahl in Salzburg 1949 wurde am 9. Oktober 1949 durchgeführt und war die zweite Landtagswahl im Bundesland Salzburg nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) verlor dabei 13 Prozent Stimmenanteil sowie drei Mandate und stellte im neugewählten Landtag mit 43,6 Prozent nur noch 12 von 26 Abgeordneten, womit sie ihre absolute Mehrheit im Landtag verlor. Auch die die Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) büßte sechs Prozent ein und entsandte nach dem Verlust eines Mandats mit einem Stimmenanteil von 33,6 Prozent 9 Abgeordnete in den Landtag. Großer Wahlgewinner war die Wahlpartei der Unabhängigen, die beim erstmaligen Antreten 18,5 Prozent erreichte und mit 5 Abgeordneten in den Landtag einzog. Die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) scheiterte hingegen am Wiedereinzug in den Landtag und verlor mit 3,4 Prozent ihr einziges Mandat. Den Einzug in den Landtag verpassten auch die Demokratische Union (D.U.) und die 4. Partei (4.P.).

Der Landtag der 2. Gesetzgebungsperiode konstituierte sich in der Folge am 1. Dezember 1949 und wählte an diesem Tag die Landesregierung Klaus I zur neuen Salzburger Landesregierung.

Ergebnisse

Landtagswahl 1949
 %
60
50
40
30
20
10
0
43,64 %
(-13,04 %p)
33,58 %
(-5,94 %p)
18,54 %
(n. k.)
3,42 %
(-0,38 %p)
0,82 %
(keine)
Sonst.
1945

1949

Endergebnis der Landtagswahl 1949[1] [2]
Ergebnisse 1949 Ergebnisse 1945 Differenzen
Wahlberechtigte 186.665 142.707 + 43.958
Wahlbeteiligung 92,96 % 89,53 % + 3,43 %
Stimmen  % Mand. Stimmen  % Mand. Stimmen  % Mand.
Abgegebene Stimmen 173.521 128.306 + 45.215
Ungültig 3.363 1,94 %   1.838 1,44 %   + 1.525 + 0,50 %  
Gültig 170.158 98,06 % 125.934 98,56 % + 44.224 - 0,50 %
Partei
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 74.257 43,64 % 12 71.380 56,68 % 15 + 2.877 - 13,04 % - 3
Sozialistische Partei Österreichs (SPÖ) 57.139 33,58 % 9 49.773 39,52 % 10 + 7.366 - 5,94 % - 1
Wahlpartei der Unabhängigen (WDU) 31.553 18,54 % 5 nicht kandidiert + 31.553 + 18,54 % + 5
Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) 5.811 3,42 % 0 4.781 3,80 % 1 + 1.030 - 0,38 % - 1
Demokratische Union (D.U.) Dobretsberger 453 0,27 % 0 nicht kandidiert + 453 + 0,27 % ± 0
4. Partei (4.P) 945 0,56 % 0 nicht kandidiert + 945 + 0,56 % ± 0
Gesamt 170.158 100,00 % 26 125.934 100,00 % 26 + 44.224

Einzelnachweise

  1. Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945, S. 98
  2. salzburg.gv.at Wahlen 2009. Ergebnisse, Analysen, Auswirkungen. Schriftenreihe des Landespressebüros „Salzburg dokumentationen“, Nr. 120

Literatur

  • Verbindungsstelle der Bundesländer beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: Wahlstatistik. Die Wahlen in den Bundesländern seit 1945. Nationalrat und Landtage. 8. Auflage, Wien 1994