Landtagswahl in Salzburg 2013

Die Landtagswahl in Salzburg 2013 wird am 5. Mai 2013 vorzeitig stattfinden.

Landtagswahl 2009
 %
50
40
30
20
10
0
39,4 %
(-6,0 %p)
36,5 %
(-1,4 %p)
13,0 %
(+4,3 %p)
7,4 %
(-0,6 %p)
3,7 %
(n. k.)
2004

2009


Grund der vorgezogenen Neuwahl ist der Spekulationsskandal des Landes Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

Ausgangslage

Bei der Landtagswahl in Salzburg 2009 wurde die Sozialdemokratische Partei Österreichs trotz Stimmverlusten stärkste Partei, gefolgt von der Österreichischen Volkspartei. Drittstärkste Partei wurde die Freiheitliche Partei Österreichs, die Grünen zogen als vierte Partei in den Landtag ein.

Parteien

Folgende Parteien wollen zur Landtagswahl antreten:

Umfragen

IGF-Umfrage vom 16. Dezember 2012
 %
40
30
20
10
0
33 %
(-6,4 %p)
36 %
(-0,5 %p)
14 %
(+1 %p)
11 %
(+3,6 %p)
2 %
(-1,7 %p)
4 %
(n. k.)
2009

2013

Institut Datum SPÖ ÖVP FPÖ GRÜNE BZÖ Stronach Sonstige
IGF[4] 16.12.2012 33 % 36 % 14 % 11 % 2 % 4 % k.A.
GMK[5] 16.12.2012 33 % 39 % 15 % 10 % 1 % k.A. k.A.
IGF[6] 16.11.2012 38 % 37 % 12 % 10 % 1 % 2 % k.A.

Einzelnachweise

  1. Salzburg 24 Piratenpartei tritt 2013 in Österreich bei vier Wahlen an
  2. [1]
  3. a b nachrichten.at: Landtagswahlen - Kleinparteien wollen mitmischen
  4. Umfrage: Salzburg-ÖVP profitiert von Finanzskandal
  5. Exklusivumfrage: SPÖ stürzt ab, ÖVP ist vorne
  6. Politisches Stimmungsklima: Repräsentativerhebung im Bundesland Salzburg