Landtagswahl in Tirol 1921

Die Landtagswahl in Tirol 1921 fand am 22. Mai 1921 statt und führte neuerlich zu einem klaren Sieg der Tiroler Volkspartei (TVP). Nachdem die Anzahl der Mandate von 56 auf 40 reduziert worden war, erzielte die TVP mit 27 Mandaten erneut eine Zweidrittelmehrheit. Den zweiten Platz belegte die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Österreichs, die Stimmenanteile hinzugewann und in der Folge 8 Landtagsabgeordnete stelle. Die Deutschfreiheitliche Partei kandidierte 1921 als Großdeutsche Volkspartei (GDVP) und konnte ebenfalls gegenüber 1919 Stimmenanteile gewinnen. Sie erreichte 4 Mandate. Die erstmals kandidierende Osttiroler Wählervereinigung schaffte mit einem Mandat den Einzug in den Landtag, den die Deutsche Nationalsozialistische Arbeiterpartei (DNSAP) und der Verband christlicher Kriegswitwen und Waisen verfehlten.

Gesamtergebnis

Landtagswahl 1921
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
64,49 %
(-1,50 %p)
21,44 %
(+2,47 %p)
11,06 %
(+1,25 %p)
3,01 %
(-2,22 %p)
Sonst.
1919

1921

Endergebnis der Landtagswahl 1921
Ergebnisse 1921[1] Ergebnisse 1919[2] Differenzen
Partei Stimmen  % Mand. Stimmen  % Mand. Stimmen % Mand.
Tiroler Volkspartei (TVP) 80.242 64,49 % 27 87.302 65,99 % 38 - 7.060 - 1,50 % - 11
Sozialdemokratische Arbeiterpartei Österreichs (SDAP) 26.677 21,44 % 8 25.102 18,97 % 11 + 1.575 + 2,47 % - 3
Großdeutsche Volkspartei (GDVP)[3] 13.761 11,06 % 4 12.979 9,81 % 6 + 782 + 1,25 % - 2
Osttiroler Wählervereinigung 1.948 1,57 % 1 nicht kandidiert + 1.948 + 1,57 % + 1
Deutsche Nationalsozialistische Arbeiterpartei (DNSAP) 1.231 0,99 % 0 nicht kandidiert + 1.231 + 0,99 % ± 0
Verband christlicher Kriegswitwen und Waisen 559 0,45 % 0 nicht kandidiert + 559 + 0,45 % ± 0
Partei der Kriegsbeschädigten nicht kandidiert 2.720 2,06 % 0 - 2.720 - 2,06 % ± 0
Gesamt 124.418 100,00 % 40 132.302 100,00 % 56 - 7.884

Einzelnachweise

  1. Othmar Parteli: Geschichte des Landes Tirol , Bd. 4.1, S. 1461
  2. Statistik der Landtagswahlen im Jahr 1919, S. 44 f. bzw. Bruckmüller: Parlamentarismus in Österreich S. 203
  3. Vergleichszahlen von 1919 von der Deutschfreiheitlichen Partei

Literatur

  • Ernst Bruckmüller (Hrsg.): Parlamentarismus in Österreich. Wien 2001
  • Josef Fontana: Geschichte des Landes Tirol. Die Zeit von 1918 bis 1970. Bd. 4,2. Tyrolia-Verlag, Innsbruck 1988 (Geschichte des Landes Tirol)
  • Statistische Zentralkommission (Hrsg.): Statistik der Landtagswahlen im Jahr 1919. Wien 1920 (Beiträge zur Statistik der Republik Österreich)