Landtagswahl in Tirol 2013

Die Landtagswahl in Tirol 2013 wird am 28. April stattfinden.

Landtagswahl 2008
 %
50
40
30
20
10
0
40,50 %
(-9,39 %p)
15,46 %
(-10,39 %p)
10,73 %
(-4,86 %p)
12,41 %
(+4,44 %p)
18,35 %
(n. k.)
2,56 %
(+1,86 %p)
2003

2008


Inhaltsverzeichnis

Ausgangslage

Bei der Landtagswahl in Tirol 2008 wurde die Österreichische Volkspartei trotz deutlichen Stimmverlusten stärkste Partei und bildete gemeinsam mit der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, welche ebenfalls starke Verluste tragen musste, eine Regierungskoalition. Zweitstärkste Partei wurde die neu angetretene Liste Fritz Dinkhauser, die Freiheitliche Partei Österreichs gewann an Stimmen, während die Grünen Stimmen verloren.

Parteien

Im Tiroler Landtag sind derzeit folgende Parteien vertreten, welche bei der Wahl antreten:

Daneben haben folgende Parteien bzw. Listen eine Kandidatur angekündigt:

Umfragen

Karmasin-Umfrage vom 28. Dezember 2012
 %
50
40
30
20
10
0
41
(+0,5)
7
(-11,4)
15
(-0,5)
9
(-3,4)
14
(+3,3)
8
(n. k.)
1
(n. k.)
1
(-0,2)
4
(+2,6)
2008

2013

Institut Datum ÖVP SPÖ GRÜNE FPÖ FRITZ Stronach PIRAT KPÖ Liste Gurgiser Liste Pfurtscheller Sonstige
Karmasin[6][7] 28.12.2012 41 % 15 % 14 % 9 % 7 % 8 % 1 % 1 % 2 % 2 % k.A.

Einzelnachweise

  1. a b c d Parteienflut bei Tiroler Landtagswahl
  2. nachrichten.at: Landtagswahlen - Kleinparteien wollen mitmischen
  3. Tiroler Tageszeitung: Irene Labner führt Tiroler Piraten in die Landtagswahl 2013
  4. Der Standard: Keine Rechten auf der Tiroler Liste des Team Stronach. Abgerufen am 17. Jänner 2013 (deutsch).
  5. Der Standard: Bürgerliche Liste "Vorwärts Tirol" tritt an. Abgerufen am 17. Jänner 2013 (deutsch).
  6. Nach der Wahl ist vor der Wahl: VP und SP auf Stand von 2008
  7. Stronach überholt Dinkhauser