Leckner See

Leckner See

BW

Geographische Lage Vorarlberg, Österreich
Zuflüsse Leckner Ach
Abfluss Leckner Ach
Orte in der Nähe Hittisau
Daten
Koordinaten 47° 29′ 21″ N, 10° 2′ 15″ O47.48916666666710.03751000Koordinaten: 47° 29′ 21″ N, 10° 2′ 15″ O
Leckner See (Vorarlberg)
Leckner See
Höhe über Meeresspiegel 1000 m ü. A.
Fläche 1,75 haf5
Maximale Tiefe 3 mf10

Beim Leckner See handelt es sich um einen Gebirgssee im Bereich der Molassezone. Der Leckner See liegt im Gemeindegebiet Hittisau auf einer Seehöhe von 1000 m und weist eine Fläche von 1,75 ha und eine maximale Wassertiefe von ca. 3 Metern auf. Der See wird von der Leckner Ache durchflossen.

Auf Grund vorliegender chemisch-physikalischer Analysenergebnisse ist der Leckner See als nährstoffarmes Gewässer einzustufen. Die vorgefundenen Arten des pflanzlichen Planktons (Phytoplankton) und die geringen Häufigkeiten weisen auf die Nährstoffarmut des Gewässers hin. Die Artengemeinschaft der höheren Wasserpflanzen (Makrophyten) belegt für den Leckner See eine geringe – mit Tendenz zu mäßig hoher – Nährstoffbelastung. Eine zusätzlich durchgeführte Analyse der Seesedimente zeigt, dass sich der Seeboden aus nähr- und schadstoffarmen Sedimenten zusammensetzt.

Der See liegt geologisch gesehen im Bereich der gefalteten Molasse, wobei der Talboden hier von einer Gletschermoräne bedeckt ist. Die Sedimente weisen nur geringe Gehalte von Schwermetallen auf. Diese sind geogen bedingt, ein anthropogener Einfluss lässt sich nicht ableiten.

Naturschutz

Der Leckner See ist im Biotopinventar Vorarlberg als schützenswertes Biotop ausgewiesen (Biotopnummer 21605): „…Kurzdiagnose: Lecknersee mit schönen Laichkrautbeständen und Schnabelseggen-Verlandungszone sowie anschließenden Rispen-Seggensümpfen und Davalls Seggenriede. …“