Leonard Cernko

Leonard Cernko (* 26. Oktober 1979 in Salzburg) ist ein österreichischer Koch.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Leonard Cernko ist Sohn des Bankmanagers Willibald Cernko. Die Familie übersiedelte 1986 nach Straß im Straßertal.[1] 1995 bis 1999 ging er bei Toni Mörwald in Feuersbrunn in die Lehre ging und arbeitete zwei Jahre dort weiter. Von 2001 bis 2003 ging er ins Wiener "Korso". 2003 bis 2004 kochte er bei Heinz Winkler in der "Residenz Heinz Winkler" in Aschau.

2004 wurde er Küchenchef des Restaurants "Mörwald" im Kremser Kloster Und und wurde 2005 mit 17 Punkten vom Gault Millau Österreich und zum "Koch des Jahres 2006" ausgezeichnet.

2011 wurde er Küchenchef im Hotel Adlon.[2]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Straß
  2. Adlon

Weblinks