Leserstimmen

Leserstimmen – Der Preis der jungen Leser (eigene Schreibweise: LESERstimmen) war ein 2002 und 2005 vom Büchereiverband Österreichs organisierter Literaturpreis.

Der Preis war vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gefördert. Ziel der Aktion war die Leseförderung in den Bibliotheken sowie die Förderung österreichischer Autoren und Autorinnen und des österreichischen Verlagswesens und Buchhandels.

Die Auswahl der Shortlist der Kinder- und Jugendbücher für Leserstimmen erfolgt durch eine Jury. Die Leser können per Stimmkarte ihr Lieblingsbuch wählen. 2002 haben 137.954 Leser Stimmkarten abgegeben. Der Preis war mit 5.000 Euro dotiert.

Preisträger

Weblinks