Lied der Jugend

Das Lied der Jugend mit der ersten Zeile Ihr Jungen, schließt die Reihen gut! wurde inoffiziell Dollfußlied genannt und wurde ab 1936 im austrofaschistischen Ständestaates zur Ehrung des ermordeten Bundeskanzlers und Diktators Engelbert Dollfuß gesungen.

Die Initiative für dieses Lied erfolgte über Kurt Schuschnigg. Der Text stammt von Rudolf Henz, die Melodie von Nico Dostal.

Das Lied der Jugend wurde im Ständestaat häufig im Anschluss an die 1929 eingeführte Bundeshymne Sei gesegnet ohne Ende gesungen, so wie im nationalsozialistischen Deutschen Reich das Horst-Wessel-Lied auf das Deutschlandlied folgte. (Deutsche und österreichische Hymne wurden damals zur gleichen Haydn-Melodie gesungen.)

Das Dollfußlied ist nicht mit dem ebenfalls unter dem Titel Lied der Jugend im Jahr 1910 in der Zeitschrift Arbeiter-Jugend veröffentlichten Lied Dem Morgenrot entgegen zu verwechseln.

Siehe auch

Weblinks